AKTUELL


English version of NESTERVAL & WERKE available.

***UPDATE***
Liebe Genoss*innen!

Im Zeitraum des Covid-19 Veranstaltungsverbotes findet Goodbye Kreisky – Willkommen im Untergrund in einer digitalen Variante statt.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Wir greifen tief in die digitale Trickkiste und präsentieren eine immersive Live-Zoom-Version – garantiert lockdowngerecht und mehr als nur ein digitaler Ersatz.

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen.
Freundschaft!


In „Goodbye Kreisky – Willkommen im Untergrund“ werden Zuschauer*innengruppen à 12 Personen in einer Mischung aus Film- und Live-Erlebnis tief in den Kosmos von Nesterval und der Ära Kreisky eintauchen. 
Es bleibt wie immer immersiv!

Der Vorverkauf startet am 27.Oktober um 12:00.

Vorstellungen:
25. / 27. / 28. / 29. November
03. / 04. / 05. / 06. / 10. / 11. / 12. Dezember

Preise:
36€ Soli-Ticket inkl. Goodiebag
18€ Vollpreis / 14€ ermäßigt
9€ mit brut-Jahreskarte
288€ VIP-Ticket (für eine geschlossene Gruppe von max. 12 Personen)

„Goodbye Kreisky“ ist eine Koproduktion von Nesterval und brut Wien, ermöglicht durch Stadt Wien Kultur – MA7.

Der Plot: Unglaubliches wird durch Bauarbeiten mitten in Wien im Jahr 2020 zufällig zu Tage gefördert: eine tief unter dem Karlsplatz verborgene und in Vergessenheit geratene Anlage der Ära Kreisky/Nesterval. Die seit über fünfzig Jahren isoliert lebenden Bewohner*innen von Goodbye Kreisky werden an einen geheimen Ort gebracht, und nur wenige Auserwählte dürfen die Überlebenden treffen. Gemeinsam werden die Zuseher*innengruppen von Goodbye Kreisky über das Schicksal der Überlebenden entscheiden . Wie wird die Saga, die mit Der Kreisky-Test begann, zu Ende gehen?

In Der Kreisky-Test hat Jonas Nesterval den berüchtigten Test seiner Mutter Gertrud wiederholt, um geeignete Bewohner*innen für die Anlage Goodbye Kreisky auszuwählen. Jonas ging davon aus, dass das Projekt nur ein Traum seiner Mutter war, eine Vision, die aber nie verwirklicht wurde. In Wahrheit war es alles andere als ein Traum, denn im Jahr 1969 entstand im Zuge des Wiener U-Bahn-Baus, mehr als zweihundert Meter unter dem Karlsplatz, eine Stadt unter der Stadt. Das von Gertrud Nesterval realisierte utopische Projekt sollte die Sozialdemokratie der Ära Kreisky/Nesterval konservieren. Am 1. Mai 1970 bezog eine junge Garde die unterirdische Anlage. Über die Jahre geriet der Zugang über die Parkgarage nahe des Wien Museums langsam in Vergessenheit und wurde bei Bauarbeiten einige Jahre später schließlich einfach zugemauert.

Die aktuellen Bauarbeiten lassen den Bewohner*innen das Wasser nicht nur sprichwörtlich bis zum Halse stehen und läuten das Ende ihrer Isolation ein. In einer groß angelegten Rettungsaktion werden die Weggefährt*innen Gertrud Nestervals verlegt. An einem geheimen Ort, „die Arena“ genannt, findet die Gruppe Unterschlupf – finanziert und bewacht vom Nesterval-Fonds. Die ausgewählten Besucher*innen werden die Überlebenden (auf Distanz) kennenlernen: die Büroleiter*innen, die Versorger*innen, die Ideolog*innen und das Gesundheitsamt (Künstler*innen wurden von Gertrud als nicht systemrelevant erachtet). Wie soll es nun mit ihnen weitergehen? Welche von ihnen (nur Frauen stehen für die Führung der Gruppe zur Wahl) wird ihre Zukunft bestimmen und was ist die „lukrative und vielversprechende“ Idee, die der Nesterval Fonds für die Überlebenden hat?

Noch mehr Infos bei brut Wien.



WIR HABEN DEN NESTROYPREIS ERHALTEN! DANKE. 

2020 war und ist für uns alle ein besonders herausforderndes Jahr. Aber das Schöne daran ist die Kreativität und die neuen Wege, die durch diese Herausforderung entstehen.

Im März stand unsere Frühlingsproduktion bereits in den Startlöchern, sie würde im studio brut spielen, das Bühnenbild war in Vorbereitung. Aber dann kam der Lock-Down. Wir beschlossen kurzerhand: „Der Kreisky-Test“ wandert ins Internet. Die Distanz zum Publikum (wer uns kennt: Distanz war für uns bisher ein Fremdwort) mit Hilfe des Internets zu überwinden war für uns völlig neu. Es war ein Sprung ins kalte Wasser, aber wie eben dieser: eine Erfrischung! 
Wir durften sehr viel Neues ausprobieren, erleben und so viele Menschen erreichen. Egal wo diese gerade vorm Bildschirm gesessen sind, ob Wien, Tokyo oder Barcelona, wir tauchten alle zusammen in das Erlebnis „Der Kreisky-Test“ ein und konnten unseren etwas mühseligen Alltag vergessen.

Dafür wollen wir uns bei euch, unserem Publikum, bedanken!
Danke an brut Wien und an unser Ensemble und Team, die diesen Sprung Hand in Hand mit uns gewagt haben. 
Danke an die Jury des Nestroypreises, dass ihr diese Produktion mit dem „Corona-Spezialpreis“ ausgezeichnet habt. 
Wir sind sehr dankbar, glücklich und darin bestärkt, dass egal was kommt: Theater findet immer einen Weg.

#nestroyval


Um nichts mehr zu verpassen, melde dich zu unserem Newsletter an:

* indicates required


Wir verwenden Cookies auf unserer Website, damit Sie alle vorgesehenen Funktionen gut und benutzerfreundlich nutzen können.
Erfahren Sie dazu mehr in unserer Datenschutzerklärung