Immersive Theater Vienna

Aktuell


ANKÜNDIGUNG

Jetzt geht’s rund! Nestervals Wiener*innen gratulieren dem Riesenrad zum 125. Geburtstag 

Die ersten Tage des heurigen Sommers begeht Nesterval zusammen mit einer der prominentesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Wer hat nicht schon den Prater mit den Nestervals erlebt? Von den ersten Raunächten über diverse Zirkuswelten bis hin zu „Sex, Drugs & Buddenbrooks“ war der Prater stets eine wiederkehrende Heimat der Familie Nesterval. Zeit, seinem Wahrzeichen ein theatrales Stelldichein zu widmen! 125 Jahre Riesenrad sind noch lange nicht genug – und welche*r Wiener*in hat nicht eine ganz eigene Geschichte zum kreisenden Kollos zu erzählen? Dramen, Romanzen und spektakuläre Artistik prägen die ganz persönlichen Historien rund ums Riesenrad – Nestervals Wiener*innen freuen sich schon ganz besonders auf ein rundes Geburtstagsfest der Sonderklasse. 

Foto: Julia Fuchs als Sigmund Freud, Johannes Scheutz als Falco © WIENER RIESENRAD, Anna-Maria-Indra

Spieltermine
Eröffnung am 25.06.2022, 11 Uhr
Spieltermine: 26.06.–02.07.2022 (17–21 Uhr), Riesenradplatz

Information und Tickets Nesterval begleitet euch bei einer normalen Fahrt im Riesenrad. Für die „Nesterval-Installation“ ist nur ein einfaches Riesenrad-Ticket (buchbar auf https://wienerriesenrad.com oder direkt vor Ort an der Kassa) notwendig.


BLICK ZURÜCK

Abgespielt: Sex, Drugs & Budd’n’brooks

Ihre letzten Tage hat die Produktion „Sex, Drugs & Budd’n’brooks“ bereits überstanden. Die eingeschobene Benefiz-Vorstellung hat sage und schreibe € 8.012 für die Queerbase erspielt sowie weitere € 2.084,49 für Red Edition, den Verein für migarantische Sexarbeit in Wien. Wir sagen DANKE an alle Spender*innen/Gäste und an alle Mitwirkenden, die an diesem Abend auf ihr Honorar verzichtet haben und vor allem dem Wiener Prater und brut Wien, die gemeinsam mit Wien Kultur diese Produktion ermöglicht haben! Ein Best-Of Fotos gibt es ab jetzt auch auf unser Facebook-Seite.


BLICK NACH VORN

Coming up: Die letzten Tage der Nestervals – Trailer 

Schloss Eckartsau, Weihnachten 1918. Nach den Kriegswirren des ersten Weltkrieges hat die Familie Nesterval so gut wie alles verloren. Der Schwiegersohn und künftige Leiter der Nesterval Porzellan Werke August ist im ersten Weltkrieg verstorben. Karl und Cosima von Nesterval, die nun mehr die Reste des Familienimperiums zu retten versuchen, verbringen mit ihren nahen Verwandten und Angestellten hier die letzten Wochen vor ihrer angedrohten Ausreise. Ein dunkles Weihnachten voller Entbehrungen, Scham und zerplatzter Träume, aber auch kleiner, schöner Momente, basierend auf den wahren Begebenheiten der letzten Tage der Habsburger auf Schloss Eckartsau, Karl Kraus „Die letzten Tage der Menscheit“ und Serien-Epen wie „The Great“, „The Crowne“ und „Bridgerton“.

15 Termine Oktober und November 2022
Spielort Schloss Eckartsau, 2305 Eckartsau
Start Kartenverkauf für das Stück bzw. den Shuttle: September 2022


Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Anmeldung zu unserem Newsletter!

UM NICHTS MEHR ZU VERPASSEN, MELDE DICH ZU UNSEREM NEWSLETTER AN!